Sonntag, 28. Dezember 2014

Wochenplan

Flüchtlinge sind bei uns willkommen – Demo und Kundgebung / Feldherrnhalle, Vernissage Dean Pasch: „Come walk with me“ / Salon IrkutskFunky Trauermarsch mit der Express Brass Band vom Atomic Cafe durchs „fertig-gentrifizierte Bonzenviertel“


Sonntag, 21. Dezember 2014

Wochenplan

Kundgebung „Platz da?! Flüchtlinge sind willkommen – Gemeinsam gegen Pegida, Rassismus und Hetze“ / Max-Joseph-Platz, „57, 58, 59, Sechzig“ – 2. Teil der Doku über den TSV 1860 / Sky, Red Bull Leipzig – TSV 1860 / Sport 1,  Pour Elise / Salong Maxvorstadt, Pre-Xmas-Bash / Die Goldene Bar, Kinderchristmette & Krippenspiel St. Margaret


Sonntag, 14. Dezember 2014

Wochenplan

25. Jahrestag des Aufstandes von Timișoara, Filme von Robert Frank („Pull my daisy“, „Conversations in Vermont“, „O.k. end here“) / HFFFrédéric Neyrat: „Occupying the Future. Time and Non-Time in the Era of Clairvoyance Societies“ / Akademie der bildenden Künste, Buchpremiere von Johan Simons' „Mitten in der Welt“ / Kammerspiele, Vernissage Terry Winters / Pinakothek der Moderne, F-Secure Kinoevent: „Citizenfour“ / Astor Cinema Lounge, TSV 1860 – FC Kaiserslautern, Barbara Vinken über Luxus, Lebensstil, Selbststilisierung, Künstlermythen, den Kampf der Geschlechter, Eros, Körper und Mode / Villa Stuck,  City Noir #telaviv – Lesung und DJ-Kicks mit Julia Fermentto / Munikat, Why-Nacht – Lesung mit Peter Thalheim / Salong Maxvorstadt, Polar-Bar / Blue Spa im Bayerischen Hof, Pressevorführungen „Die Trauzeugen AG“, „Die süße Gier“, „The Interview“, „Wem gehört die Stadt?“ und „Blackhat“


Samstag, 13. Dezember 2014

Münchner Cafés, Bars und Kneipen während der Feiertage 2014

Das hier ist die alte Übersicht von 2014. Die aktuelle Liste für 2016 findet man unter diesem Link.

Same procedure as every year: Nicht nur das Café, das ich täglich als Büroersatz mißbrauche, schließt zwischen den Jahren, ganz München scheint uns Koffein- und Alkoholjunkies auf kalten Entzug setzen zu wollen. Liegt's nur daran, daß die studentischen Servicekräfte daheim bei Mami Weihnachten feiern, oder gibt es zwischen Heiligabend und Dreikönigstag tatsächlich zu wenig Gäste, als daß es sich für den Wirt lohnte, aufzusperren? Immerhin haben wir so Gelegenheit, rund um Silvester aus der Routine auszubrechen und auch mal neue Lokale auszuprobieren.
(Die Liste wird laufend aktualisiert! Vorschläge und ergänzende Informationen sind willkommen. „Weihnachten geschlossen“ bedeutet: an Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen.)
  • Alter Ofen Am 24., 25. und 31. Dezember sowie Neujahr geschlossen.
  • Alter Simpl Heiligabend zu, an den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr ab 18.30 Uhr auf.
  • Arzmiller Weihnachten geschlossen. 
  • Atzinger Heiligabend und Silvester von 9 bis 1 Uhr geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr von 17 bis 1 Uhr
  • Baader Café Am 24. und 25. Dezember geschlossen, am 26. Dezember ab 18 Uhr auf, am 31. Dezember bis 18 Uhr auf, Neujahr ab 12 Uhr geöffnet.
  • Baci Grand Cafe Bis einschließlich 2. Januar geschlossen.
  • Bagels & Muffins Coffee Shop Heiligabend geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen, Silvester geöffnet.
  • Bar 45 Silvester geöffnet.
  • Barer 47 Vom 22. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen.
  • Barer 61 Vom 22. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen.
  • Bergwolf Weihnachten und Neujahr geschlossen.
  • Bob Beaman Heiligabend geschlossen, an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester auf.
  • Bonnie Bar Silvester normal ab 21 Uhr geöffnet, ohne Reservierung.
  • Cabane Von Heiligabend bis einschließlich Dreikönigstag geschlossen.
  • Café Crème An den Feiertagen geschlossen, letzte Dezemberwoche vormittags auf, erste Januarwoche geschlossen.
  • Charlie Silvester geöffnet.
  • Condesa Vom 24. Dezember bis einschließlich 6. Januar geschlossen.
  • Cord Club Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr zu, am 2. Weihnachtsfeiertag und Silvester auf.
  • Cosmogrill Weihnachten und Neujahr geschlossen, Silvester von 24 bis 6 Uhr geöffnet. 
  • Fei Scho Weihnachten, Silvester und Neujahr geschlossen, zwischen den Jahren und ab 2. Januar wie immer geöffnet.  
  • Fox Weihnachten geschlossen, am Samstag, den 27. Dezember geöffnet, vom 28. Dezember bis einschließlich Neujahr geschlossen.
  • Freebird Am 24. und 25. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen.
  • Gamsbar Heiligabend und Silvester bis 15 Uhr geöffnet.
  • Gartensalon Vom 22. Dezember bis einschließlich 6. Januar geschlossen.
  • Gegenüber Vom 22. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen.
  • Die goldene Bar Silvester ab Mitternacht geöffnet.
  • Hamburgerei Weihnachten und Silvester zu. Vom 27. bis 30 Dezember und am 1. Januar geöffnet.
  • Hanshe Bis 6. Januar geschlossen.
  • Holy Home Heiligabend und Neujahr zu.
  • Jaded Monkey Am 24. und 25. Dezember sowie Silvester und Neujahr geschlossen. Am 26., 27. und 30. Dezember ab 20 Uhr geöffnet.
  • Café Jasmin Heiligabend von 10 bis 14 Uhr geöffnet, 1. Weihnachtstag geschlossen, 2. Weihnachtstag von 10 bis 1 Uhr geöffnet, Silvester von 10 bis 18 Uhr, Neujahr von 12 bis 1 Uhr.
  • Josefina Außer am 25. Dezember täglich offen, an Feiertagen aber erst ab 9 Uhr.
  • Katopazzo 24./25. Dezember, Silvester und Neujahr geschlossen.
  • Kismet Silvestermenü gegen Reservierung für 150 € ab 21 Uhr im Paket mit Weiterfeiern im Charlie und Kong.
  • Kong Heiligabend ab Mitternacht geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen wie üblich auf. Silvester ab 1 Uhr geöffnet.
  • Königin 43 Vom 22. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen.
  • Café Kosmos Heiligabend, an den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr abends geöffnet, Silvester zu.
  • Laden Weihnachten, Silvester und Neujahr geschlossen, zwischen dem 27. und 30. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Lizard Lounge Am 24. und 25. Dezember geschlossen, am, 26. Dezember ab 21 Uhr geöffnet. Silvester ab 0.30 Uhr.
  • Lost Weekend Heiligabend bis 14 Uhr auf, am 1. Weihnachtsfeiertage von 12 bis 18 Uhr, Silvester von 8 bis 16 Uhr sowie Champagner-Bar von 23 bis 1 Uhr, Neujahr geschlossen, sonst normale Öffnungszeiten (27.12. von 10 bis 20 Uhr, 28.12. von 12 bis 20 Uhr, 29./30.12. von 8 bis 20 Uhr).
  • Lucky Who Heiligabend geschlossen, an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester geöffnet.
  • Maelu Heiligabend von 9 bis 13 Uhr geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen, 27.12. 10.30-19 Uhr, 28.12. 13-18 Uhr, 29./30.12. 10.30-19 Uhr, Silvester von 9 bis 14 Uhr, Neujahr geschlossen.
  • Max-Emanuel-Brauerei Bis einschließlich 3. Januar geschlossen.
  • Café Morso Silvester von 7.30 bis 14 Uhr geöffnet.
  • Das neue Kubitscheck Heiligabend von 9 bis ca. 14 Uhr geöffnet, am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen, am 2. Weihnachtsfeiertag von 10 bis ca. 20 Uhr, zwischen den Jahren wie gewohnt, Silvester von 9 bis ca. 14 Uhr und Neujahr von 12 bis ca. 20 Uhr.
  • Nudo Vom 23. bis 28. Dezember geschlossen, am 29. und 30. ab 17 Uhr geöffnet, Silvester und Neujahr geschlossen, am 2./3./5. und 6. Januar ab 17 Uhr auf.
  • Occam Deli Heiligabend von 9 bis 17 Uhr, am 1. Weihnachtsfeiertag von 8 bis 24 Uhr und auch sonst zwischen den Jahren und während der Feiertage geöffnet.
  • Orange Box Geschlossen vom 24. Dezember bis einschließlich 2. Januar.
  • Paulo Heiligabend von 7 bis 16 Uhr auf, an den Weihnachtsfeiertagen von 9 bis 18 Uhr, Silvester von 9 bis 16 Uhr, Neujahr von 9 bis 18 Uhr.
  • Pini Heiligabend von 9 bis 15 Uhr auf, am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen, am 2. Weihnachtsfeiertag von 10 bis 19 Uhr auf.
  • Pommes Boutique Vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar zu.
  • Café Puck Heiligabend von 9 bis ca. 16 Uhr geöffnet, am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen, am 2. Weihnachtsfeiertag von 9 bis 1 Uhr geöffnet, Silvester von 9 bis ca. 17 Uhr geöffnet, Neujahr von 10.30 bis 1 Uhr geöffnet.
  • Die Registratur Heiligabend zu, an den Weihnachtsfeiertagen ab 21 Uhr geöffnet, Silvester gesetztes Essen ab 20 Uhr mit Reservierung, ab 1 Uhr Party.
  • Ringelnatz Weihnachten, am 29. Dezember und Neujahr geschlossen, am 27. Dezember von 9 bis 16 Uhr auf, am 28. Dezember von 10.30 bis 18 Uhr, am 30. Dezember von 9 bis 24 Uhr, Silvester von 17 bis 1 Uhr, am 2. und 3. Januar von 9 bis 24 Uhr, am 4. Januar Brunch von 10.30 bis 14.30 Uhr.
  • Robinson's Bar Heiligabend ab Mitternacht geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen ab 19 Uhr, Silvester ab 21 Uhr.
  • Café Ruffini 24./25. Dezember sowie Silvester geschlossen, 26. Dezember von 10 bis 24 Uhr auf, Neujahr von 12 bis 24 Uhr. 
  • Sababa Falafel Weihnachten, Silvester und Neujahr geschlossen.
  • Salong Maxvorstadt Heiligabend von 20 bis 2 Uhr geöffnet. Dann vom 25. Dezember bis einschließlich Dreikönigstag geschlossen.
  • Sappralott Heiligabend ab 21 Uhr auf, an den Weihnachtsfeiertagen von 10 bis 1 Uhr, Silvester von 10 bis 17 Uhr, Neujahr geschlossen. 
  • Sauna Club Heiligabend ab Mitternacht, an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester ab 22 Uhr. 
  • Schall & Rauch 24./25. Dezember geschlossen, am 26. Dezember ab 20 Uhr geöffnet. Silvester geschlossene Gesellschaft.
  • Schelling-Salon Bis 14. Januar geschlossen.
  • Schmock Tagsüber vom 24. Dezember bis einschließlich 6. Januar geschlossen. Abends ab 18 Uhr am 26., 27., 29. und 30. Dezember geöffnet. Silvester ab 19.30 Menügäste und ab 22 Uhr Bargäste.
  • Café Schneller Heiligabend von 9 bis 13 Uhr geöffnet, vom 25. bis 28. Dezember und Neujahr geschlossen,  29.-31. Dezember und 2.-6. Januar jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Schumann's Bar Am 24. und 25. Dezember geschlossen, am 2. Weihnachtsfeiertag ab 18 Uhr geöffnet. Silvester und Neujahr geschlossen, am 2. Januar ab 18 Uhr auf.
  • Sobi Cocoa Heiligabend bis ungefähr 14 Uhr geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr zu, sonst wie immer.
  • Stadtcafé Heiligabend und Silvester bis 17 Uhr geöffnet, am 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr geschlossen.
  • Tabacco Weihnachten, Silvester und Neujahr geschlossen, am Samstag, dem 27. Dezember, geöffnet.
  • Trachtenvogl 24. und 25. Dezember geschlossen, Silvester bis 15.30 Uhr auf, Neujahr ab 15.30 Uhr.
  • Unter Deck Heiligabend, Silvester und Neujahr geschlossen.
  • Waldmeister Weihnachten geschlossen, am Samstag, den 27. Dezember von 9 bis 16 Uhr auf, ab dem 5. Januar wieder regulär geöffnet.
  • X-Cess Heiligabend ab 23 Uhr geöffnet, Silvester ab 22 Uhr.
  • Zephyr Von Heiligabend bis Neujahr geschlossen.
(Foto: MarkScottAustinTX/flickr)


Sonntag, 7. Dezember 2014

Wochenplan

Burger King ./. Yo-Ki / Landgericht München, Blog'n'Burger / Giesinger Garten, Club-TSV 1860 / Sport1, Pressefrühstück Kleintierklinik, Pressekonferenz Global Shapers Munich / SEA, Vernissagen Brandon Herman: „House of Leaves“ / Galerie Radowitz und Jan Fabre / Galerie Klüser, Elsaesser ./. Ditfurth / Landgericht München, Oktoberfestattentat: Neue Erkenntnisse und ihre Folgen / Maximilianeum, Kingston Club, TSV 1860-Karlsruhe / Allianz Arena, Michaela Melián: „In a mist“ / Werkraumtheater, Pressevorführungen „Wild Tales“, „Still Alice“, „Brasserie Romantiek“, „The Gambler“ (Foto) „Ouija“, „Red Army“, „St. Vincent“, „Exodus: Götter und Könige“ und „Wir sind jung. Wir sind stark“


Freitag, 5. Dezember 2014

Sind die Deutschen fleißiger und tüchtiger? Die SZ-ePaper-Leserbefragung

Wer das ePaper der „Süddeutschen Zeitung“ bezieht, wird derzeit allabendlich von Sinus befragt. Nicht nur nach den Lesegewohnheiten, sondern auch nach der persönlichen Einstellung zu Esoterik, exotischem Essen oder exzessiver Gewalt. Läßt das auf eine Tarot-Kolumne im Blatt hoffen oder will man durch geschickte, wenn auch teils eher deprimierend stimmende Fragen nur eruieren, ob der geneigte Leser eher zur AfD oder den Sozen neigt?

Hier ein Potpourri des in etwa acht Minuten beanspruchenden Fragenkatalogs, der SZ Digital zu SZ Transparent macht.

  • Durch Weiterbildung kann man seine berufliche Zukunft heute auch nicht mehr sichern.
  • In meinem Leben spielen christliche Wertvorstellungen keine Rolle.
  • Immer, wenn ich Zeit dazu finde, beschäftige ich mich mit Kultur und Kunst.
  • Ich esse gern exotische Gerichte (z.B. aus Indien, Japan oder Mexiko).
  • Es ist mir ganz wichtig, dass nichts nach außen dringt, wenn es in meiner Familie Probleme gibt.
  • Für uns gibt es heutzutage wenig Chancen, es zu etwas zu bringen.
  • Dinge wie Tarot, Kristalle oder Mandalas helfen mir oft dabei, in schwierigen Lebenssituationen die richtige Entscheidung zu treffen.
  • Wenn ich es mir richtig überlege, haben die alten Werte Sparsamkeit, Sauberkeit und Ordnung für mein Leben eine ziemlich große Bedeutung.
  • Ich schaue mir gern Filme an, in denen viel Gewalt vorkommt.
  • Mir ist es wichtig, dass Lebensmittel lange haltbar sind.
  • Ich kaufe mir oft Dinge, ohne lange darüber nachzudenken, ob ich mir das überhaupt leisten kann.
  • Ich bin für die Gleichberechtigung homosexueller Lebensweisen in unserer Gesellschaft.
  • Deutschland ist ein reiches Land, weil wir Deutschen fleißiger und tüchtiger sind als andere.
  • Ich fühle mich für das Alter ausreichend abgesichert.
  • Ich finde nichts Schlimmes dabei, wenn jemand versucht, seine Ziele auch mit Gewalt durchzusetzen.
  • Ich liebe riskante Hobbies (z.B. Drachenfliegen, Motorradfahren, Bergsteigen, Fallschirmspringen).
  • Ich informiere mich regelmäßig über die aktuellen Börsenkurse.
  • Was ich will, ist Spaß, Abwechslung und Unterhaltung.
  • Im Leben bin ich immer offen für neue Chancen und Herausforderungen.
  • Ich habe das Gefühl, dass sich die Gesellschaft in eine falsche Richtung entwickelt.
  • Ich habe großes Verständnis für Leute, die nur tun, wozu sie gerade Lust haben.
  • Was die Zukunft betrifft, vertraue ich voll auf meine Leistungsfähigkeit.
  • Ich möchte an dem teilhaben, was im Internet passiert.
  • Ich habe das Gefühl, von den aktuellen Veränderungen in unserer Gesellschaft ausgeschlossen zu sein. 
  • Ich suche Halt in meinem Leben.
  • Mit das Wichtigste ist, eine anerkannte Stellung in der Gesellschaft zu erreichen.
  • Deutschland ohne Ausländer wäre ein langweiliges Land.
  • Bevor man sich bei der Arbeit herumkommandieren lässt, lebt man lieber von der Arbeitslosenunterstützung.



Dienstag, 2. Dezember 2014

Die Patricia-Dialoge – Hape macht auf Riekel

Letzten Sonntag feierte das ZDF mit „Hape Kerkeling: Keine Geburtstagsshow“ den 50. Geburtstag des Entertainers. Highlight der von Micky Beisenherz und Kerkeling geschriebenen Sendung waren zweifelsohne die Miniaturen, als Hape in die Rolle einer Münchner Boulevard-Journalistin schlüpfte, die man als branchenkundiger Zuschauer einfach für „Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel halten muß – auch wenn Kerkeling dies dementierte: „Dass ich mit einer blonden Perücke nun mal aussehe wie Frau Riekel, dafür können wir beide nichts“. Die ganze Sendung wird noch bis zum Wochenende in der ZDF-Mediathek gestreamt. Hier meine Mitschrift der schönsten Statements der Klatschreporterin, obwohl es natürlich erst durch Kerkelings Spiel großartig wird:

Reporterin am Telefon: „Kinder, ich bin Profi, das müßt Ihr mir doch nicht erzählen. Ja natürlich machen wir eine große Geschichte, das wird ein fünfseitiges Exklusivinterview. 
(zum Türsteher) Schnucki, tust Du mir einen Gefallen, parkst Du mir den irgendwo schön? Danke.
(weiter am Telefon) Aber genau deshalb mache ich doch diesen Job, weil mir die Menschen wichtig sind! Die Menschen, um die geht es mir. Das ist so so wichtig bei unserer Arbeit. Und über Hape Kerkeling, den Menschen, weiß man fast nichts.“

Barbara Schöneberger: „Ich weiß überhaupt nicht, was Sie von mir wollen, das ist ja wie Eskortservice hier. Ich muß erst einmal die Torte in Hapes Garderobe bringen.“
Reporterin: „Ich dachte, Sie könnten mir vielleicht weiterhelfen, indem Sie mir eine Telefonnummer geben, die mir weiterhilft.“
Schöneberger: „Domian, die psychologische Nothilfe oder Professor Mang, der Schönheitschirurg?“
Reporterin: „Ich dachte da jetzt eher an die Telefonnummer von Herrn Kerkeling für das große Interview. Kommen Sie, Frau Schöneberger, Sie kennen ihn doch ganz gut. Er macht sich so rar und schottet sich völlig ab. Ich habe ihn jetzt schon jahrelang nicht mehr auf unserer Preisverleihung gesehen. Ist ihm das alles so völlig egal, will er gar keinen Dumbo gewinnen?“
Schöneberger: „Ich dachte, dafür muß man Sektenführer sein oder Clanboss.“
Reporterin: „Köstlich! Jetzt noch mal zurück zu dem Menschen Hape hinter dem Vorhang. Wenn jemand...“
Schöneberger: „...ihr hört nicht auf...“
Reporterin: „...wie er Millionen von Menschen zum Lachen bringt und quasi Humor wie Ton zu Skulpturen der Heiterkeit formt, da wird doch zu Hause sicherlich pausenlos gelacht. Der Pointen schwitzende Dauerbrenner, der aus dem Hamsterrad Humor nicht mehr aussteigen kann.“
Schöneberger: „Wie? Hamster? Mein Gott, bei Hape zu Hause wird auch nicht mehr gelacht als anderswo.“
Reporterin: „Ah, der traurige Clown, hungrig nach Applaus. Erst fällt der Vorhang, dann der Künstler in sich zusammen. Einsamkeit und Depression.“
Schöneberger: „Nein, Hape hat kein ADHS und er ist auch nicht depressiv. Er ist einfach...“
Reporterin: „...taub, gefühllos, er fühlt gar nichts mehr. Kein Berg, kein Tal, nur noch die Steppe der Gefühllosigkeit. Das Messer, das einst so tief in die Befindlichkeit der Deutschen schnitt, hat sich stumpf gewitzelt. Womit hält sich der Pointenkrieger jetzt noch wach? Alkohol, Drogen?“
Schöneberger: „Hape ist ein ganz normaler Mann. Er lacht gerne, er liest gerne, er hasst Überraschungen, ansonsten: keine Drogen, keine Damenunterwäsche – und kein Alkohol!“